Bildschirmbrillen

Bildschirmbrillen

Entspanntes und ermüdungsfreies Sehen am PC!

Viele Menschen, die häufig vor dem Monitor sitzen, klagen über Verspannungen, unscharfes Sehen, Doppelbilder, Kopf- und Augenschmerzen, tränende, rote oder trockene Augen. Rund 30.000 Mal pro Tag wandert der Blick zwischen Tastatur, Manuskript und Monitor hin und her. Um ein scharfes Bild zu erzeugen, müssen sich die Augen ständig an verschiedene Helligkeiten und Kontraste anpassen.

Nach längerer Zeit am Computer stellt sich der sogenannte Röhrenblick ein. Die Augen bewegen sich kaum und sind gezwungen sich ständig auf die gleiche nahe Distanz scharf zu stellen. In höchster Konzentration vergessen sie oft einen natürlichen Impuls: Die Anzahl der Lidschläge, die sie mit Tränenflüssigkeit benetzen, sinkt von acht bis zehn auf zwei bis vier Schläge pro Minute. Der zu dünne Tränenfilm lässt die Augen jucken und brennen.

Wie können Sie Ihre Augen entlasten und für Ihren anstrengenden Arbeitsalltag stärken?

Tipp 1: Lassen Sie als Ausgleich zur Bildschirmarbeit den Blick ab und zu in die Ferne schweifen, dies befreit die Augen aus ihrer Starrheit.

Tipp 2: Fixieren Sie zur Abwechslung Details in größerer Entfernung, dadurch wird die Augenmuskulatur angeregt und trainiert.

Tipp 3: Blinzeln Sie bewusst und bedecken Sie ab und zu die geschlossenen Augen mit den Handflächen, um die Augen zu entspannen.

In den meisten Fällen ist nicht der Computer die Ursache von Augenbeschwerden. Vielmehr fördert die PC-Arbeit vorhandene Sehschwächen zu Tage. Bereits kleinste Fehlsichtigkeiten machen sich vor dem Bildschirm deutlich bemerkbar. Wer am Computer arbeitet, sollte daher regelmäßig zum Sehtest kommen.

Gerne beraten wir Sie zum Thema „Entspanntes Sehen am Arbeitsplatz“ und fertigen für Sie eine spezielle Bildschirmbrille, die für die Sehanforderungen Ihres Arbeitsplatzes maßgeschneidert ist.  

Balsam für gestresste Augen